Pflegeeinsatz am 14.12.13 auf der vereinseigenen Concordia-Sandhalde

Unser letzter Pflegeeinsatz in diesem Jahr war trotz schlechter Wetterlage mit 11 ehrenamtlichen Helfern gut besucht.

Trotz Beweidungsmaßnahme ist es immer wieder nötig regulierend per Hand einzugreifen. Diesmal wurden die Stockaustriebe der Birken und Weiden runtergeschnitten um eine Verbuschung zu verhindern und das Gesamtbild der halboffenen Weidelandschaft zu erhalten.

 

 



Rettungsaktion auf dem Rhein 

 

Gefährdetes Gänsegelege wurde umgesiedelt

 

Eine am Neuwieder Rheinufer beheimatete Gans hatte sich den ungewöhnlichen

Brutplatz auf dem Anbau eines Fahrgastschiffes auf dem Rhein ausgesucht.

Die Not war groß als es hieß, Leinen los, das Schiff geht wieder auf Fahrt und die

Eier waren noch nicht ausgebrütet.

Die Chancen waren zwar sehr gering das Nest einschließlich Gans erfolgreich umzusiedeln aber man sollte es versuchen. Jetzt war fachliche Hilfe gefordert.

Nachdem der NABU mit dem Neuwieder Zoo, der Neuwieder Feuerwehr und dem Schiffseigner einen Termin ausgemacht hatte, ging es am Freitagnachmittag den 03. Mai   in einer gemeinsamen Aktion los.

Von der Wasserseite aus wurde das Nest samt Gelege ( 8 Eier ) auf die nahe gelegene

Anlegerboje versetzt. Die Gans nahm das Nest auch Anfangs an, verließ es aber nach einer Weile wieder, so dass das Gelege verloren war.

Als Grund kann man nur vermuten, das mit den Eiern etwas nicht stimmte.

Positiv kann man sagen, es war eine sehr gute Zusammenarbeit aller beteiligter

Personen.

 

 

 

  

 

Machen Sie uns stark

Online spenden

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr