Naturparadies Grünhaus

Ein Projekt der NABU-Stiftung „Nationales Naturerbe“

 

Seit 2010 hat der NABU - Neuwied und Umgebung e.V. eine Patenschaft für das ca. 20 Quadratkilometer große Projekt Naturparadies Grünhaus in der Oberlausitz übernommen.

Somit sind wir Förderer und Unterstützer eines Renaturierungsprojekts das sich zur Aufgabe gemacht hat, abgebaute Flächen des Braunkohletagebaus wieder in eine für Tiere und Pflanzen lebenswerte Landschaft zurückzuverwandeln.

 

Hintergrund:

Auf der Suche nach dem Energieträger Braunkohle wurden in der Lausitz und in Mitteldeutschland ganze Kulturlandschaften in riesigen Tagebauen abgebaggert und die Landschaft komplett umgestaltet. Nachdem die Kohlebagger abgezogen sind, entstehen Seen, Wälder, Wiesen und Äcker mit völlig neuen landschaftsökologischen Eigenschaften. Für die Natur besitzen die stillgelegten Tagebaue einen herausragenden Wert. Viele gefährdete Tiere und Pflanzen haben in ihnen einen wertvollen Rückzugs- und Entwicklungsraum gefunden.

 

Entwicklungsstand:  

Das Projekt genießt den Schutzstatus eines europäischen Vogelschutzgebietes.

Zahlreiche seltene Vogelarten, Amphibien und Insekten haben sich wieder angesiedelt.

2013 wurde durch Fotofallen erstmals ein Wolfsrudel nachgewiesen.

Lebensraum für den Wolf wäre vorhanden.

 


Aufnahme eines Jährlings am 4.09.2013

um 6,50 Uhr mit Fotofalle Nr.3

Aufnahme eines Rüden am 4.09.2013

um 6,30 Uhr mit Fotofalle Nr.5


Machen Sie uns stark

Online spenden

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr